[Tutorial] schnelle Beach Waves mit dem Glätteisen

Dienstag, 23. Juli 2013

ENDLICH wird es wieder wärmer und schon leicht sommerlich, weshalb ich euch heute gerne eine Sommer-Frisur zeigen möchte, die man ganz leicht machen kann. :-)

Was ihr dafür braucht:
  • Glätteisen
  • Hitzschutz 
  • Haarspray

Außerdem habe ich heute mal was neues ausprobiert und hoffe, dass euch diese Gestaltung der Tutorials gefällt und auch verständlich ist.

Beach Waves

1. Je nachdem wie man es mag eine dickere oder etwas dünnere Haarsträhne nehmen und diese dann fest zusammen drehen.

2. Haarsträhne mit Haarspray besprühen, damit die Wellen auch in den Haaren halten. Dieser Schritt ist besonders bei dicken Haaren sehr wichtig.

3. Mit dem Glätteisen langsam über die besprühe Haarstähne fahren.

Das macht ihr nun mit allen Haarsträhnen und lasst sie dann etwas auskühlen. Fertig sind die ganz einfachen Beach Waves! :-)

Ich mag diese Frisur super gerne, da sie eben einfach zu machen ist (brauche für meine dicken Haare nur um die 5 Minuten) und so ungemacht aussieht. Ich liebe es wenn die Haare zwar gestylt sind, aber so natürliche Wellen und viel Volumen haben. Besonders toll finde ich Beach Waves auch bei langen Haaren*! Je nachdem, wie stark ihr die Wellen haben wollt könnt ihr auch kleinere Strähnen eindrehen und mit dem Glätteisen bearbeiten. Ich habe relativ große genommen, da ich es nicht allzu definiert haben wollte.

Wie gefällt euch meine Version von Beach Waves und wie findet ihr die Gestaltung des Tutorials?


*sponsored Link

Kommentare:

  1. uhhh das tutorial ist toll ♥ sieht super aus!

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee! Das muss ich bei Gelegenheit mal nachmachen (:

    AntwortenLöschen
  3. Die Gifs sind ja extrem cool! Hab sowas bis jetzt noch auf keinem Blog gesehen.
    Du siehst übrigens sehr hübsch aus :)

    AntwortenLöschen
  4. Sehr cool :) Sieht toll an dir aus, Hübsche!

    LG Linny

    AntwortenLöschen
  5. mag die Gestaltung und das Tutorial total gerne

    AntwortenLöschen
  6. Freu mich, dass es euch gefällt!! :-)

    AntwortenLöschen
  7. Sieht eigentlich ganz einfach aus, aber gehen davon nicht die Haare kaputt? :O
    Ich muss das mal ausprobieren :)
    Lg Denise ♥

    AntwortenLöschen
  8. cool gemacht! man sieht, was du meinst und das in schönen kleinen Schritten, besser wie video, wo man ständig hin und her spulen muss :)
    Wird demnächst ausprobier :)

    AntwortenLöschen
  9. richtig coole Idee deine Art beachi waves zu machen. ! Ja und die Art der Gestaltung ist voll klasse , wäre mir selber nie eingefallen :)))

    AntwortenLöschen
  10. gefällt mir von der Aufmachung echt super und der Tipp ist auch wirklich easy, danke!

    AntwortenLöschen
  11. Kannst du mir vielleicht sagen welche pr agentur ghd vertritt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich dir leider nicht sagen, hab es mir selbst gekauft :-)

      Löschen
  12. Super Tipp, den werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  13. toller Look...das got2be ist megaklasse..ich will und kann ohne in meinem Job gar nicht mehr..und das GHD hab ich dafür natürlich auch..ist sein Geld wert!

    AntwortenLöschen
  14. Richtig süß gemacht. :)
    Ich glaube ich werde es später gleich mal probieren.
    xoxoo Paula. :)

    AntwortenLöschen
  15. wow, sehr tolle anleitung, danke :) und die wellen sehen auch sehr schön aus :)

    werde ich mir auf jeden fall merken!!!

    lg
    svetlana

    AntwortenLöschen
  16. Cool! Das muss ich auch mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  17. Hey Sofia,

    eins muss ich unbedingt loswerden: Du hast wunderschöne Augenbrauen ;)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das hör ich selten! Vielen Dank :-)

      Löschen

Ich bitte um die Einhaltung der Netiquette. Kommentare mit Links, die nicht themenbezogen sind, sowie Werbung werden nicht veröffentlicht.