[Review] Bodylotion: Biotherm vs. Neutrogena

Mittwoch, 9. Januar 2013

Angelehnt an die bekannten Drogerie vs. High-End Videos von Youtube vergleiche ich heute zwei Bodylotions, die ich im Moment benutze. Es treten an: Biotherm gegen Neutrogena.


Biotherm Lait Corporel anti-drying Body Milk 400ml, 19,95€
Diese Bodylotion riecht sehr toll nach verschiedenen Zitrusfrüchten von Mandarinen bis Zitronen weshalb sie in so gut wie jede Jahreszeit passt! Im Winter erinnert es an die Orangen unter dem Tannenbaum und im Sommer riecht es leicht fruchtig-frisch. Die Textur ist ebenfalls sehr leicht und flüssig wie ein Creme-Gel. Darum ist die Creme auch sehr ergiebig und lässt sich super einfach und schnell auf der Haut verteilen. Für meinen ganzen Körper benötige ich höchstens 5 kleine Pumpstöße - 2 für die Beine, 2 für Rücken und Brust/Bauch, einen für beide Arme. Nach nicht mal einer Minute ist dann die komplette Bodylotion in die Haut eingezogen, die nun sehr prall, frisch und mit sehr viel! Feuchtigkeit versorgt ist. Man hat weder ein cremiges, noch schmieriges Gefühl auf der Haut, man duftet wunderbar zitrisch und fühlt sich einfach sehr frisch und sauber. Für mich ist es die beste Bodylotion, die es gibt - purer Luxus!! Da lohnt sich der hohe Preis auf jeden Fall, denn der Haut sollte man auch mal etwas gutes tun.

Neutrogena Bodylotion mit Nordic Berry 400ml, 4,95€
 Diese Bodylotion war in meiner DM-Box enthalten. Ansonsten hätte ich sie mir wohl nicht gekauft, allein schon, weil mir der Duft gar nicht gefällt. Diese Nordic Berry riecht ungefähr wie der Geruch von Putzmittel, vermischt mit etwas Laub. Gar nicht mein Ding! Wenn ich mir etwas auf die Haut schmiere, dann muss es auch gut riechen. Ansonsten fühle ich mich nicht wohl. Im Gegensatz zu Biotherm ist diese Creme sehr fest und dickflüssig, enthält sogar manchmal kleine Stückchen (o.O). Auf der Haut lässt sie sich zwar relativ gut verteilen, ist aber nicht so ergiebig und zieht nur langsam ein. Mehrere Stunden nach dem eincremen hatte ich immer noch eine schmierige Creme-Schicht auf der Haut, was ich seid der Benutzung der Biotherm Bodylotion gar nicht mehr leiden kann. Trotz der augenscheinlich reichhaltigeren Textur pflegt sie meine Haut nur minimal. Wenn ich mich nach dem Duschen am Abend damit eincreme spannt die Haut an meinem Rücken Mittags schon zum zerreißen doll. Aus diesen Gründen kann ich euch Neutrogena nicht empfehlen. Das Gefühl auf der Haut, der Duft und die Pflegewirkung überzeugen einfach nicht. Darum finde ich auch den Preis (vergleichsweise mit anderen Produkten aus der Drogerie) echt hoch! Ich kenne viele Bodylotion, die besser sind nur die Hälfte kosten.

 links Biotherm, rechts Neutrogena
Man erkennt auf diesen Bildern, wie seidig die Biotherm Bodylotion ist. Die von Neutrogena dagegen sieht sogar richtig schmierig aus. Sogar die kleinen Stückchen, die mich ziemlich irritieren, kann man erkennen.

Fazit: Bei diesem Duell hat auf jeden Fall High-End gewonnen! Falls manch einer nun meint ''omg eine Bodylotion für 20€!? Das ist doch viel zu teuer!!'' - Ich bin der Meinung, dass man seine Haut immer sehr gut pflegen sollte. Schließlich schützt sie uns und manche Schäden bleiben ein Leben lang. Schließlich will ich später immer noch knackig aussehen und nicht überall Falten haben. Außerdem gibt es viele viele Cremes die zehnmal so viel kosten. Bei meinem Praktikum in einer Parfümerie hat eine Kundin eine Körpercreme für mehrere hundert Euro gekauft, das ist heftig!

Welche Bodylotion ist eure liebste und wie steht ihr zum Thema Hautpflege? Achtet ihr auf Qualität und zahlt lieber etwas mehr oder benutzt ihr einfach irgendwas, was möglichst günstig ist?

Kommentare:

  1. die Biotherm Lotion klingt ja echt super, vielleicht gönn ich mir die auch mal :) danke für den Vergleich!

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch eine von Biotherm und finde, dass sie total ergiebig ist. Wir benutzten sie zu zweit und haben sie bestimmt schon ein halbes Jahr.

    AntwortenLöschen
  3. ich verstehe was du meinst, mit haut pflegen und so.. trotzdem ist mir die von biotherm deutlich zu teuer. meine haut braucht aber auch nicht so viel pflege und ist mit günstigen cremes bisher immer zufrieden gewesen. das ist ja bei jedem anders :) die bodylotion von neutrogena hab ich auch durch die dm-box, aber noch nicht getestet. bin gespannt ob ich das auch so sehe wie du.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe die Biotherm Bodylotion zu Weihnachten bekommen und sie hat mich auch vom ersten Tag an überzeugt :-) Ich habe mir jetzt vorgenommen im laufe des Jahres alle anderen Bodylotions die ich zu Hause habe aufzubrauchen und dann nur noch diese zu benutzen und immer wieder nachzukaufen, denn sie tut meiner Haut echt gut ...

    AntwortenLöschen
  5. Die von Biotherm kenne ich und habe schon sehr oft gekauft!
    Ich mag die wirklich sehr! hier stimmt alles!
    Die von Neutrogena will ich allerdings auch ausprobieren...die macht mich irgendwie an hihi
    Momentan nehme ich eine von Lush und ich lieeeeeebe es soooooo sehr <3

    AntwortenLöschen
  6. Hm, interessant. Ich werd mir die Biotherm Lotion sicher das nächste Mal mal ansehen und daran schnuppern ;)

    AntwortenLöschen
  7. Interessanter Vergleich, vielen Dank dafür! Ich muss selbst zugeben, dass ich
    meine Körperpflege in Bezug auf Bodylotion etwas vernachlässige, obwohl ich echt
    trockene Haut habe. Meistens vergesse ich das irgendwie nach dem Duschen, obwohl
    ich so viele Cremes und Bodybutters habe.

    Preislich habe ich aus dem günstigen Segment gerne die Balealotions, die im Sommer
    von der Pflege her auch ausreichend sind. Vor Kurzem hab ich eine Cremeöl-Lotion
    von Balea geleert, die war ausnahmsweise auch mal sehr pflegend ;) ansonsten hab
    ich auch ein paar Cremes von Lush, die sind ja etwas teurer... meine Favoriten sind
    hier die Karma Cream und Sympathy for the Skin - je nach Stimmung wird hier der
    Duft ausgesucht ;D ...und natürlich die typischen Bodybuttern von The Body Shop.
    Aber die sind mir ehrlich gesagt bisschen fest und das ist mir zu anstrengend zu
    Cremen, deswegen greife ich meistens doch eher zu den Lotions... wenn ich denn mal
    creme ;D

    LG Anna

    AntwortenLöschen

Ich bitte um die Einhaltung der Netiquette. Kommentare mit Links, die nicht themenbezogen sind, sowie Werbung werden nicht veröffentlicht.