[Review] My Bodylotion Pina Colada + Geblubber von mir

Donnerstag, 16. August 2012

Mir wurde freundlicher Weise von MyBodylotion ein Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür! Die Bodylotion, die ich aus Arganöl und dem Duft Pina Colada zusammengestellt habe werde ich euch nun vorstellen.

Optik

Die Flasche an sich finde ich total okay, nur der goldene Rand oben sieht meiner Meinung nach etwas altbacken aus. Mir ist auch klar, dass das Produkt noch am Anfang der Entwicklung ist, doch ich fände es viel schöner, wenn man sich das Etikett individuell mit Motiven oder eigenen Bildern gestalten kann. Das Blumenmuster trifft meinen Geschmack nämlich gar nicht. 
Allgemeines
Preis: je nach Inhaltsstoffen ca. 20€

Inhalt: 200ml, Probiergröße mit 10ml möglich

Versprechen: MyBodylotion bietet Euch die einzigartige Möglichkeit Eure persönliche Bodylotion selbst zu kreieren. Dabei überzeugt MyBodylotion neben hochwertigen Grundlagen, vor allem durch ein enormes Duftstoffangebot, welches die exotischsten Düfte umfasst. Hergestellt wird MyBodylotion, ebenso wie Meine-Hautcreme, in der QMS-zertifizierten Anthemis Apotheke in Herrieden. Carole ist zuständig für die Produktion, da sie Euch als Apothekerin und Hautspezialistin die beste Qualität quasi garantiert. Ihr eingespieltes Apotheken-Team stellt Deine Bodylotion mithilfe von hochmodernen Geräten und kompetenten Fachwissen her. Somit versichern wir Dir, dass nur Menschen, die etwas von ihrem Handwerk verstehen, Deine Bodylotion herstellen.

Inhaltsstoffe: Aqua, Simmondsia chinensis seed oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Glycerin, Sorbitan Stearete, PEG-8 Stearate, Parfum, Potassium Sorbate, Citric Acid, Limonene, Hydroxycitronellal, Citral, Benzyl Benzoate

Auswahl Öle: Avocadoöl, Aprikosenkernöl, Mandelöl, Jojobaöl, Olivenöl

Auswahl Düfte: Pina Colada, Batida de Coco, Daiquiri Banane, Daiquiri Erdbeer, Sex on the Beach, Tequilla Sunrise, Mai Tai, Bailey, Tutti Frutti, Ananas, Aprikose, Ananas, Limette, Himbeere, Orange, Pfirsisch, Grapefruit, Mandarine, Banane, Erdbeere, Grüner Apfel, Waldmeister, Forest, Weihrauch, Moschus, Vanille, Tropical Dream, Mousse au Chocolat, Honig, Südseeblüte, Lavendel, grüner Tee, Yasmin, Rose, Schokolade, Ylang-Ylang, Zimt, Napoli, Zuckerwatte, Bratapfel, Himbeer Sahne Bonbon, Anthemisduft, Big Red, Erdbeer Sahne, Winterpunsch, Kokosmakronen, Vanillekipferl

Meine Meinung
Die Auswahl der Öle und Dufte ist wirklich sehr umfangreich, doch ich hätte mir gewünscht, dass die Öle mit ihren Eigenschaften ausführlicher beschrieben werden. Wegen der fehlenden Beschreibung wusste ich nicht genau, welches ich nun nehmen sollte. Bei den Düften ist für jeden etwas dabei, allerdings kann ich nun nicht sagen, ob auch wirklich alles so reicht, wie man es sich vorstellt. Unter dem Duft Pina Colada stelle ich mir wirklich etwas anderes vor! Diese Bodylotion riecht leider total nach Duftkerzen aus Omas Schrank gemischt mit etwas Backaroma. Dieser Duft ist dazu auch noch recht intensiv und bleibt sehr lange auf der Haut. Das allein macht die Bodylotion für mich schon unbenutzbar, da ich nach kurzer Zeit davon Kopfschmerzen bekommen habe. Die Konsistenz ist ziemlich flüssig und man muss beim Entnehmen aus der Falsche aufpassen, dass nicht uz viel herauskommt. Auf dem Bild oben kann man das gut erkennen. Kaum gibt man einen Klecks auf die Haut, verläuft die Bodylotion schon. Verteilt auf der Haut ist die Lotion gut ergiebig und zieht auch schnell ein, hinterlässt aber auf den Händen und auch für kurze Zeit auf der Haut einen klebrigen Film. Die Pflegewirkung ist leider auch nur minimal. 

Fazit: Das Konzept dieser Bodylotion ist leider noch nicht wirklich ausgereift und ich finde auch, dass das Produkt was hochwertiger sein könnte. Vor allem bei meinem Preis von 20€ erwarte ich eher ein Produkt a la Biotherm. Wenn ihr mal eure eigene Bodylotion zusammen stellen möchtet könnte ihr es gerne ausprobieren, mir persönlich wäre es allerdings viel zu teuer. 

Was haltet ihr von solchen Konzepten und was sagt ihr zur Verpackung?
_______________________________________________________________

Zum Schluss möchte ich euch nun noch ein paar Sachen erzählen;
ich habe mir überlegt demnächst etwas aktiver auf meiner Facebook Seite zu sein, da es dort viel schneller geht miteinander zu kommunizieren und sich über bestimmte Themen auszutauschen. Dort werde ich in Zukunft auch von Sachen berichten, für die es sich nicht lohnt extra einen Post zu schreiben. Previews zu LE´s, Fragen an euch, Gewinnspiele oder auch kleine Verlosungen von mir werden in Zukunft auf meiner Facebook Seite zu finden sein. Es wäre schön, wenn ihr dort mal vorbeischaut (falls ihr noch nicht ''geliked'' habt) und mir dort etwas Feedback hinterlasst. Das würde mich wirklich riesig freuen! Dazu könnt ihr mir auch dort Nachrichten schreiben, falls ihr Fragen oder Anregungen an mich habt. Schließlich möchte man sich immer verbessern und das kann man nur mit konstruktiver Kritik.

Dann wollte ich euch auch noch auf das aktuelle Gewinnspiel von Lisa und Nadine aufmerksam machen. Sie verlosen eine Smokey Lash Mascara und eine Aqua Cream von Make-up For Ever. Besonders heiß bin ich auf den Lidschatten, da ich von diesen schon einen Tester hatte und total begeistert war! Außerdem haben die beide viel mehr Leser verdient, der Blog der beiden ist einfach Top und seid kurzer zeit auch einer meiner Liebsten. :)

Kommentare:

  1. Verpackung wirklcih nicht schön.
    Bei 20 Euro erwarte ich auch etwas hochwertiges und auch etwas, dass nicht nach 1,99 € aussieht.

    Die Auswahl der Düfte und Zusätze finde ich ganz okay, allerdings kann ich mir vorstellen, dass das eine oder andere sehr künstlich riechen dürfte (was aber bei anderen Lotionen auch der Fall ist)

    Für 20€ würde ich die Bodylotin leider nicht ausprobieren!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Pina Colada hört sich total lecker an, schade, dass es nicht Original so riecht, denn auf den Duft stehe ich total.

    AntwortenLöschen
  3. die firma kenne ich auch =) ich finde das blumenmuster schoen. ich denke mit eigenen bildern,würde es noch teurer werden :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja jedes Etikett wird ja individuell Gedruckt wegen dem Namen. ich denke mal, dass da vom Tintenverbrauch etc. kein großer Unterscheid ist, da die Blumen ja ziemlich bunt sind.

      Löschen

Ich bitte um die Einhaltung der Netiquette. Kommentare mit Links, die nicht themenbezogen sind, sowie Werbung werden nicht veröffentlicht.