[NOTD] Deutschland

Sonntag, 13. Juli 2014

Passend zum heutigen WM-Finale möchte ich euch ein Nageldesign zeigen, dass ich vor ein paar Tagen zum Deutschland Spiel getragen habe.



Benutzt habe ich dafür 04 life is a beach aus der essence beach cruisers LE (gold), den Sally Hansen Sugar Coat Cherry Drop (rot) und den Sally Hansen Sugar Coat in der Farbe Lick-O-Rich (schwarz). Die Striche habe ich einfach mit den Pinseln vom Nagellack gezogen, was mit etwas Ruhe auch gar nicht so schwer war. Über die drei Lacke hab eich dann noch einen Topcoat von P2 gegeben.

Jetzt muss natürlich nur noch Deutschland das Spiel gegen Argentinien gewinnen und Weltmeister werden! :-)

Wie gefällt euch das Design? Werdet ihr euch das Finale heute Abend auch anschauen? 

[Review] Carmex + Gewinnspiel

Freitag, 11. Juli 2014

Heute möchte ich euch die gesamte Range meiner allerliebsten Lippenpflege vorstellen. Vielen Dank an Carmex für dieses tolle Paket, ich habe mich wirklich sehr gefreut! 


Für mich ist eine gute Lippenpflege wirklich wichtig, da meine Lippen recht voll sind und sie ausgetrocknet unglaublich schrecklich aussehen. Vor Jahren hat es dann angefangen, dass ich mich durch sämtliche Produkte getestet habe. Labello, Blistex, Nuxe.. alles nicht so das wahre, da die Produkte die Lippen nur für eine kure zeit pflegen und die Haut danach noch viel trockener aussieht.

Und genau das habe ich bei allen Produkten von Carmex nicht, weshalb ich diese Marke auch schon lange Zeit liebe! Carmex pflegt meine Lippen nämlich nicht nur oberflächlich und versorgt sie langfristig mit Feuchtigkeit. Auch bei Rissen heilen sie viel schneller ab und sehen wieder gesund aus. Man muss die Produkte nur ein paar Mal täglich anwenden und man wird nicht ''süchtig'' danach, was bei Labellos oft der Fall ist. Das liegt wohl auch daran, dass der Geschmack echt nicht schön ist und man so die Lippen einfach mal in Ruhe lässt.


Carmex in der Tube benutze ich gerne, wenn ich im Alltag unterwegs bin, da man die Pflege einfach und hygenisch auftragen kann. Vor allem die Kirsch Version mag ich unheimlich gerne, denn der Geruch ist einfach göttlich (der Geschmack natürlich nicht). Sind meine Lippen mal etwas kaputter verwende ich den Stift, da dieser etwas fester und reichhaltiger ist. Vor dem Zubettgehen trage immer den Balm im Tiegel auf. Man kann ihn auch gut für die Nagelhaut verwenden. Unterwegs benutze ich diesen nicht so gerne, weil man die Pflege mit dem Finger entnehmen muss.

Zum Schluss habe ich noch ein kleines Gewinnspiel für euch :-)
Gewinnen könnt ihr ein Paket mit den 4 vorgestellten Produkten von Carmex. Nutzt dafür einfach das Rafflecopter Tool unter dem Bild. Viel Glück!


Welche ist eure liebste Lippenpflege? 
Gefallen euch die Produkte von Carmex auch so gut?

[Review] P2 Secret Gloss Lippenstifte 050 secret kiss & 060 secret lover

Mittwoch, 2. Juli 2014

Endlich habe ich auch Nachzügler sie - die Secret Gloss Lippenstifte von P2. Es hat wirklich lange gedauert bis ich die mir gekauft habe, da ich die Hülsen anfangs echt hässlich gefunden habe. Auch auf dem Handrücken geswatcht schienen die Farben mir immer zu hell. Etliche Bilder auf Blogs haben mich dann aber doch umgestimmt und ich habe mir die beiden Farben 050 secret kiss und 060 secret lover gekauft. Insgesamt gibt es 6 verschiedene Farben, die jeweils 2,95€ kosten. Vielleicht werde ich mir auch noch eine weitere zulegen. :-)




Ich bin wirklich froh mir die beiden Farben gekauft zu haben, denn sie passen perfekt in den Sommer! 

Die Farben leuchten und das Finish ist, wie der Name schon durchblicken lässt, feucht glänzend. Durch das cremig leichte Finish werden die Lippen auch leicht gepflegt, was ich persönlich immer gut finde. Die Haltbarkeit ist auch relativ gut, man uss nur aufpassen, dass sich keine einzelnen Haare auf den Lippen verfangen. Denn dann hat man schnell mal einen leuchtend roten Strich durch das halbe Gesicht. :-D




Der Inhalt überzeugt mich also, nur leider die Verpackung gar nicht. Wie schon erwähnt sehen die Hüllen meiner Meinung nach total billig aus und auch das Design ist nicht wirklich durchdacht. Denn etwas wie sanft man den Lippenstift aufträgt.. er setzt sich immer an der längeren Seite der Hülse ab. Wenn man den Lippenstift dann leicht zurück drücken will bekommt er entweder eine noch größere Delle oder man schabt beim Reindrehen ein kleines Stück raus, das dann am Rand hängt und den Deckel verschmutzt - insofern man das nicht andauernd abwischt.


Tut mir wirklich leid, dass ihr euch diese nicht so schönen Bilder angucken müsst, aber diesen negativen Aspekt der Lippenstifte sollte man wirklich mal erwähnen! Habe auch schon in diversen Videos gesehen, dass der Lippenstift aus unerklärlichen Gründen zerläuft und sich im kompletten Deckel absetzt.

Fazit: Tolle Lippenstifte, blöde Verpackung. Ich empfehle sie euch trotzdem, weil die Farben super schön sind und die Qualität an sich auch überzeugt. :-)

Wie gefallen euch die P2 Secret Gloss Lippenstifte und welche Farben habt ihr euch gekauft? 
Nervt euch die Verpackung auch so extrem oder habt ihr damit keine Probleme?

[Amu] Laura Mercier Herbst Kollektion "Sensual Reflections"

Samstag, 21. Juni 2014

Wie im ersten Bericht zur Laura Mercier Herbst Kollektion "Sensual Reflections" schon erwähnt, möchte ich euch heute ein einfaches Augen Make-up mit dem Lidschatten und dem Creme Eyeliner zeigen.


Bei diesem Amu habe ich ganz unspektakulär den Mac Painterly Paint Pot als Base benutzt und danach den Laura Mercier Satin Matte Eye Colour Lidschatten in der Farbe Gold Seduction auf dem kompletten Lid aufgetragen und verblendet. Auch am unteren Wimpernkranz habe ich den Lidschatten leicht aufgetupft. Danach habe ich mir mit dem Laura Mercier Creme Eye Liner in der Nuance Envy einen Lidstrich gezogen. Leider ist mein Eyeliner Pinsel nicht so super, weshalb der Lidstrich auch etwas unsauber geworden ist. Zum Schluss habe ich mir noch mit der Maybelline falsche Wimpern Feder-Look Mascara in wasserfest die Wimpern getuscht.

Habt ihr an dieser Stelle vielleicht eine Empfehlung für mich? Ich bin schon lange auf der Suche nach einem guten Eyeliner Pinsel, nur finde einfach keinen, der fest und präzise genug ist.

Abschließend kann ich sagen, dass mir beide Produkte aus der Sensual Reflections Kollektion auch beim Auftragen sehr gut gefallen haben. Sie lassen sich leicht anwenden und halten den ganzen Tag. Daher kann ich Lidschatten und Eyeliner nur empfehlen! Sobald die Kollektion erhältlich ist, werde ich mir die anderen Farben auch noch anschauen.

Wie gefällt euch das Augen Make-up? Was sagt ihr zur diesjährigen Laura Mercier Herbst Kollektion?


[NOTD] Essie Neon Kollektion - Chills & Thrills, I'm addicted, Too Taboo & Sittin' pretty

Dienstag, 17. Juni 2014


Wer mir bei Instagram (sofiabeauty) folgt, der hat bestimmt schon gesehen, dass ich mir vier Nagellacke aus der aktuellen Essie Neon Sommer Kollektion ''Too Taboo'' zu je 7,95€ bei DM gekauft habe. Diese vier Farben möchte ich euch nun etwas genauer zeigen. :-)

Chills & Thrills ist ein tolles mattes Blau mit einem minimalen Lila Unterton, den ich auf dem Bild aber leider nicht einfangen konnte. Schaut euch dafür den Lack am besten mal im Laden an. Deckt in zwei Schichten perfekt.

I'm addicted ist ein leuchtendes Türkis, das ebenfalls ein mattes Finish hat. Auch dieser Lack hat einen leichten Unterton, wodurch die Farbe je nach Licht mal mehr und mal weniger Blau aussieht. Für eine perfekte Deckkraft benötigt man hier drei dünne Schichten.

Mein zweit liebster Lack aus der Kollektion ist definitiv Too Taboo, ein dunkles und intensives mattes Pink. Dadurch, dass die Farbe etwas dunkler ist, sieht Too Taboo meiner Meinung nach auch total tragbar aus. Bei diesem Lack brauchte ich auch wieder nur zwei Schichten für eine gute Deckkraft.

Zum Schluss noch mein absoluter Favorit: Sittin' pretty. Ein wunderschönes, zartes pastell Lila, das aber total strahlt und einfach nur toll aussieht! Da das Finish nicht wirklich matt war habe ich hier auch gleich einen Topcoat über die drei Schichten aufgetragen.


Insgesamt haben mich alle vier Farben optisch und qualitativ überzeugt. Sie lassen sich problemlos und gleichmäßig auftragen, trocknen sehr schnell und haben eine gute Haltbarkeit von mehreren Tagen. Das matte Finish der Lacke hält sich circa einen Tag und wird dann immer glänzender. Meist habe ich auch gleich einen Topcoat aufgetragen, da mir die Farben glänzend besser gefallen und die Oberfläche der Nägel dann glatter aussieht. Bei matten Nagellacken sieht man nämlich leider so gut wie immer jeden kleinen Kratzer im Nagel noch deutlicher.

Fazit: Mal wieder eine sehr gelungene Sommer Kollektion von Essie! :-)

Wie gefallen euch die vier Farben? 
Habt ihr euch auch Lacke aus der Essie Too Taboo Kollektion gekauft? Welcher ist euer Favorit?

[NOTD] Fabulous Faby LE + Gewinnspiel

Montag, 9. Juni 2014

Heute möchte ich euch einige Farben aus der diesjährigen Frühjahrs/Sommer Kollektion von Faby vorstellen. Diese umfasst 12 verschiedene Nagellacke, die alle sehr farbenfroh sind. Die folgenden vier Farben enthalten jeweils 5ml und sind im Set für knapp 20€ in ausgewählten Online-Shops erhältlich.


Wie ihr hier schon lesen konntet, mag ich die Nagellacke von FABY wirklich total gern! Und auch diese Farben haben mich nicht enttäuscht. Die Farben sind allesamt wunderschön und sommerlich. Qualitativ sind sie auch klasse, denn sie lassen sich sehr einfach auftragen, sind in zwei Schichten perfekt deckend und trocknen unglaublich schnell. Besonders überrascht hat mich bei diesen vier Farben die Haltbarkeit, die mit mehreren Tagen, für meine Fingernägel echt lang war.

Mint Bubbles 2 Schichten ohne Topcoat

Hula Hoop Pink 2 Schichten mit essence BTGN Topsealer

Sunglasses and Bikini 2 Schichten mit essence BTGN Topsealer

Zu diesem Nagellack muss ich nochmal ein paar Worte verlieren, da er einfach mein absoluter Favorit ist. Ich war ja lange auf der Suche nach einem deckenden Weiß und hatte mir schon Blanc von Essie gekauft, doch dieses Weiß von Faby ist einfach um Längen besser. Sugarful deckt schon in nur zwei Schichten und trocknet auch super schnell.
Sugarful 2 Schichten mit P2 Re-Fill Gel Topcoat

Fazit: Ich bin mit diesen vier Nagellacken rundum zufrieden und kann euch Faby weiterhin wärmstens empfehlen. Kann gart nicht verstehen, warum die Marke bisher noch nicht so bekannt ist. Meiner Meinung nach macht sie OPI und Essie wirklich Konkurrenz, weil die Qualität der Lacke einfach top ist. 

Da mir das Set in zweifacher Ausführung zugeschickt wurde, möchte ich nun eines der beiden, natürlich neu und unbenutzt, an euch verlosen! Teilnehmen könnte ihr bis zum 16.06.2014, nutzt einfach das Rafflecopter Tool. :-)

a Rafflecopter giveaway

Wie gefallen euch die Farben? 
Kennt ihr die Faby Nagellacke auch schon? Findet ihr sie auch so klasse?

Preview: Laura Mercier Colour Story Sensual Reflections + Erste Eindrücke: Satin Matte Eye Colour Gold Seduction & Crème Eye Liner Envy

Mittwoch, 4. Juni 2014


Satin Matte Eye Colour je 27€ (limitiert) Plum Allure, Tempting Green, Sensual Pink, Gold Seduction
Lip Glacé je 27€ - Desire (limitiert), Bare Blush (permanent)
Faux Lash Mascara je 27€ - Sierra Brown (limitiert), Black (permanent)
Cheek Mélange - Sensual Reflections 38€ (limitiert)
Crème Eye Liner je 25€ - Envy (limitiert), Espresso (permanent)
Crème Smooth Lip Colour je 29€ (permanent) Plumberry, Sienna, Coccoa
Angled Eye Liner Brush 22€ (permanent)

Ab August diesen Jahres wird die neue Colour Story namens "Sensual Reflections" von Laura Mercier im Handel sein. Passend zum Herbst sind die Farben verführerisch, intensiv und dunkel. Ich habe zwei Produkte aus der Colour Story erhalten, die ich euch nun näher zeigen möchte. Es folgen meine ersten Eindrücke zu den Produkten, ein abschließendes Fazit inkl. Augen Make-up werde ich euch in den kommenden Tagen geben. 



Der Satin Matte Eye Colour Lidschatten in der Farbe Gold Seduction macht seinem Namen wirklich alle Ehre. Ganz abgesehen von der wunderschönen, leicht dreckig goldenen Farbe ist die Textur des Lidschattens sehr zart und fein, wodurch er sich wunderbar gleichmäßig auftragen und einfach verblenden lässt. Die Pigmentierung ist zwar schon richtig gut, doch durch mehrere Schichten oder eine bestimmte Base kann man die Intensität der Farbe nochmal etwas verstärken und verschiedene Reflexe des Farbtons herausholen. 



Über MAC Paintpot Painterly - über Artdeco Eyeshadowbase - solo - solo verblendet

Da ich den Lidschatten schon bei einem Augen Make-up solo benutzt habe, kann ich auch eine gute Haltbarkeit bestätigen. Gold Seduction hielt mit dem Painterly Paintpot von MAC wirklich den ganzen tag einwandfrei und ist nicht in die Lidfalte gerutscht. Auch ist die Farbe mit der Zeit nicht verblasst und der schöne Schimmer des Lidschattens blieb ebenfalls erhalten.



Als ich den Creme Eye Liner in der Farbe Envy ausgepackt habe, war ich erstmal skeptisch. Bisher habe ich keine guten Erfahrungen mit solchen Eyelinern gemacht und besitze darum auch keinen. Dennoch wollte ich die ganze Sachen mal angehen und habe ihn gleich ausprobiert - und ich muss sagen, dass ich wirklich überrascht war. Die Textur ist einfach ganz anders, als bei den mir bisher bekannten Eyelinern (Drogerie). Die Konsistenz ist zwar nicht flüssig, aber auch nicht fest, irgendwie einfach cremig. Dadurch kann man die Farbe ganz einfach mit dem Pinsel aufnehmen und der Auftrag fällt gar nicht schwer. Aufgrund der guten Pigmentierung braucht man den Lidstrich auch nur ein einziges Mal ziehen, bei einem Wing allerdings nochmal etwas ausbessern. Das finde ich aber völlig ok und bin absolut begeistert!



Auch beim Creme Eye Liner ist die Haltbarkeit top. Kurz nach dem Auftrag ist die Farbe komplett wischfest. Um die Swatches zu entfernen brauchte ich sogar Amu Entferner, da ich mit einem Abschminktuch richtig schrubben musste. Am Auge hält Envy natürlich genauso gut und sieht den ganzen Tag wie frisch aufgetragen aus. Die Farbe trägt sich weder am Lid, noch am Innenwirkel oder beim Tränen der Augen im Augenaußenwinkel ab. Mit einem Amu-Entferner für wasserfestes Make-up lässt sich der Lidstrich aber auch wieder einfach entfernen, man braucht also keine Angst haben, dass man Ewigkeiten reiben muss. So stelle ich mir einen guten Eyeliner vor!

Das wars auch schon mit meinen ersten Eindrücken. Insgesamt bin ich (wie ihr sicherlich gemerkt habt) sehr begeistert. Bisher hatte ich noch keine Produkte von Laura Mercier und war besonders darauf gespannt, ob die ''normalen'' Produkte wie Lidschatten und Eyeliner auch so klasse sind, wie ich bekannten und gehypten Produkte der Marke.

Ein Amu mit beiden Produkten werde ich euch, wie schon erwähnt, in den kommenden Tagen zeigen. :-)

Wie gefällt euch die Sensual Reflections Colour Story? 
Welche Produkte von Laura Mercier nutzt ihr gerne und könnt sie deshalb empfehlen?


PR-Sample

[Review] bareMinerals marvelous Moxie Lippenstifte Live Large und Read the Way & Lipliner Electrified

Sonntag, 25. Mai 2014


Heute möchte ich euch zwei Lippenstifte und einen Lipliner aus der marvelous Moxie Reihe von bareMinerals vorstellen. Alle Bare Minerals Produkte bekommt ihr seit Kurzem auch im Douglas Online Shop. Hier kosten die Lippenstifte - 18 Farben zu je 19€ und der Lipliner - 9 Farben zu je 16€.


Die Verpackung der Produkte hat mir von Anfang an der gut gefallen. Alles wirkt sehr hochwertig und die Lippenstifthülsen sind sehr stabil. Auch sehr schön finde das das kleine Detail, dass man den Knopf am Lippenstift nach unten drücken muss, damit dieser sich öffnet. Mal etwas Anderes! Die Verpackung des Lipliners ist zwar aus Plastik, aber dafür lässt sich sie sich der einfach öffnen und auch das Herausdrehen des Lipliners funktioniert einwandfrei.




Meine Wahl fiel auf die beiden Farben Live Large und Lead the Way. Live Large ist ein gedeckter, eher etwas dunklerer Rosenholzton und Lead the Way ein sehr kräftiges und auch dunkles Lila/Pink. Erst dachte ich, dass diese Farbe ein Dupe zu Rebel von MAC sein könnte, doch aufgetragen unterscheiden sie sich nicht nur vom Finish, sondern auch total von der Farbe. Ist natürlich auch nicht so schlimm, da beide gleich teuer sind.

Der Lipliner Electrified passt Farblich auch sehr gut zu Lead the Way und ist auf den Lippen aufgetragen nur minimal dunkler (wirkt auf dem Swatch heller).


Auftragen lassen sich beide Lippenstifte an sich sehr schön, da die Textur unglaublich cremig und die Farbe sehr(!) gut pigmentiert ist. Hier zeigt sich allerdings schon das erste Manko, denn ohne einen guten Lipliner ist es so gut wie unmöglich die Ränder der Lippen sauber nachzumalen. Das könnt ihr am Tragebild von Live Large sehr gut erkennen, denn hier habe ich keinen benutzt. Wenn man also das verlaufen der Farbe in die Lippenfältchen verhindern will, sollte auf jeden Fall vor dem Auftrag großzügig einen Lipliner benutzen. Ansonsten trägt sich Live Large sehr gleichmäßig auf und deckt, wie schon erwähnt, echt gut. 


Lead the Way sieht durch den Lipliner zwar an den Rändern der Lippen sauberer aus, lässt sich dafür aber nicht so gleichmäßig auftragen. Auf dem Bild erkennt man deutlich, dass die Farbe an einigen Stellen total Fleckig wird und sich in den Lippenfältchen sammelt. Bei einer so dunkles Farbe sieht das dann auch schnell unschön aus. Wirklich schade, denn die Farbe gefällt mir unheimlich gut!


Kommen wir jetzt zu einer Sache, die mir an beiden Lippenstifte so gar nicht zusagt - und das ist die Textur. Viele von euch mögen sicherlich cremige Lippenstifte, doch diese sind einfach so cremig, dass man bei allem was man tut höllisch aufpassen muss, damit man sich nicht den Lippenstift verschmiert! Verfängt sich ein Haar an den Lippen, hat man gleich einen Lila Strich durchs halbe Gesicht. Trinkt man, ist das Glas voller Farbe. Lacht man oder niest man, hat man den Lippenstift gleich über und unter dem Mund kleben. Kommt man einfach mit dem Finger, der Hand oder was auch immer an die Lippen, ist dort gleich ein schöner Farbfleck und man schmiert sich den mit ganz viel Pech in die Klamotten. Und dort geht die Farbe dann nicht mehr raus... Und damit spreche ich aus Erfahrung. Die Haltbarkeit an sich ist zwar nicht schlecht und die Lippenstifte halten auch mehrere Stunden, nur man darf sie auf keinen Fall berühren und das stört mich schon sehr arg. Aus diesem Grund habe ich beide Lippenstifte auch nur ein paar Mal getragen und jetzt stehen sie bei mir auf dem Schminktisch rum und werden nicht mehr benutzt.

Fazit: Die Lippen werden durch die Lippenstifte zwar gepflegt und auch die Farben sind sehr schön, doch das Finish ist mir einfach zu anstrengend. Für 19€ kaufe ich mir lieber einen Lippenstift von MAC, denn die halten meistens sehr gut. Vom Lipliner bin ich aufgrund der guten Haltbarkeit zwar überzeugt, doch da gibt es deutlich günstigere, die genauso gut halten. 

Kennt ihr schon die marvelous Moxie Reihe von bareMinerals? Habt ihr mit den Lippenstiften ähnliche Erfahrungen gemacht?